Papst Johannes Paul II.
 
 
Weisung für das 3. Jahrtausend
Zyklische Veranstaltungen
  • Die Anthropologie Johannes Paul II
  • Der Mensch und die Arbeit
  • Liebe und Verantwortung
  • Solidarität
 

Das große und reiche geistige Erbe Johannes Paul II bedarf der bleibenden Auseinandersetzung. Das "Christliche Lehrhaus Johannes Paul II" wird sich daher besonders um die Vermittlung und Umsetzung seiner zentralen Anliegen im Geiste des 2. Vatikanischen Konzils bemŸhen.

 
 

...Papst Benedikt XVI. sagt zu den Schriften von Johannes Paul II.:er wolle sich um die Wahrung des "Überreichen Schatzes" der Hinterlassenschaft von Johannes Paul II. kŸmmern...  Artikel

 
 

... Dann bekannte sich der Heilige Vater klar zum Kurs seines Vorgängers. Er wolle sich vor allem für die Verbreitung der Lehren von Johannes Paul II. einsetzen, mit dem er schließlich mehr als 20 Jahre sehr eng zusammengearbeitet hatte.  Artikel

 
 

Seine eigene Mission sieht Benedikt XVI. nicht darin, "viele neue Dokumente zu veröffentlichen, sondern darauf hinzuwirken, dass diese Dokumente (vor allem die Enzykliken Johannes Pauls II.) umgesetzt werden".  Artikel

 
 

Wir wissen, dass der Papst der Mann des Konzils war, der den Geist und den Buchstaben des Konzils innerlich aufgenommen hatte und uns mit diesen Texten verstehen lässt, was das Konzil wirklich wollte - und was es nicht wollte. Er hilft uns, wirklich Kirche unserer Zeit und der Zukunft zu sein.  Artikel